Willkommen zum Zulehner-Blog

Seien Sie herzlich willkommen zur Diskussion von aktuellen Ereignissen aus Welt und Kirche, zu denen ich meine Position vermittle und zur Diskussion einlade.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leitlinien | Verschlagwortet mit | 35 Kommentare

Abschlusserklärung des 7. Kongresses der Weltreligionen

Kasachstan, 16.9.2022

Ich dokumentiere hier die Abschlusserklärung des „Siebten Kongresses der Führer der Weltreligionen und der traditionellen Religionen“ in Kasachstan vom 14.-16.9.2022 vom 6.9.2022 (Arbeitsübersetzung)Er enthält einige Elemente unseres Aufrufs „Religionen – Hoffnung für eine taumelnde Welt“.

Im Anschluss an die Verlesung der Erklärung hielt Papst Franziskus als erster Kongressteilnehmer eine engagierte Rede, die überaus lesenswert ist.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 4 Kommentare

Religionen – Hoffnung für eine taumelnde Welt

Logo der Reise von Papst Franziskus nach Kasachstan

Anlässlich des „Siebten Kongresses der Führer der Weltreligionen und der traditionellen Religionen“ in Kasachstan vom 14.-16.9.2022 haben Annette Schavan, Tomas Halik und Paul M. Zulehner die Initiative für einen Aufruf ergriffen. Er wird weltweit unterstützt: Namhafte Personen unterschiedlicher Religionen und aus der Politik tragen ihn als Erstunterzeichnende mit.

Initiatorin/InitiatorenErstunterzeichnende

Hier können Sie den Aufruf selbst unterstützen.
(Wir sammeln keine Spenden, wenn Sie sich eintragen.)

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 9 Kommentare

Russkij mir (Russische Welt)

Lyudmyla Ivaniuk, Sozialethikern aus der Ukraine, hielt beim Kongress der Pastoraltheologen Osteuropas am 7.9.2022 in Wien einen Online-Vortrag über das geopolitische Ziel Russlands und die Rolle der Russisch-Orthodoxen Kirche dabei. Ein hörenswerter Vortrag!

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 4 Kommentare

„Der Herr möge euch vergeben, was ihr mir angetan habt!“

Zur Seligsprechung des 33-Tages-Papstes Johannes Paul I.

(1912-1978)

„Der Herr möge euch vergeben, was ihr mir angetan habt!“ So soll Albino Luciani nach der Wahl zum Papst zu den Kardinälen gesagt haben. Ich war damals in Passau tätig und hatte die Nachricht auf einer Vortragsreise nach Augsburg gehört. Schnell war er als Nachfolger von Paul VI. gewählt worden, angeblich mit 99 von 110 Stimmen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 8 Kommentare

Michail Sergejewitsch Gorbatschow veränderte die Welt zum Guten.

Ein Nachruf.

(1931-2022)

1984 war ich von Passau nach Wien zurückgekehrt. Beim Antrittsbesuch hatte mich Kardinal König dringlich gebeten, nicht wie alle anderen Pastoraltheologen der Zeit nach Lateinamerika zu schauen, sondern nach Osteuropa zu gehen.

So organisierte ich im Rahmen der Pastoraltheologie Osteuropaseminare: im Wintersemester studierten wir ein Land, seine Geschichte, die Lage der Kirchen und den Umgang der Kommunisten mit diesen. Im Sommersemester gingen wir auf Fahrt: nach Ungarn, in das damalige Yugoslawien, nach Rumänien, in die Tschechoslowakei. Und auch nach Litauen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 3 Kommentare

Zwischen Enthusiasmus und Ernüchterung

Zur Pressekonferenz über den Synodalen Weg der Weltkirche, am 26.8.2022, 13-14.30.

Es war ein Großaufgebot: Kardinal Mario Grech, Kardinal Jean-Claude Hollerich SJ, Sr. Nathalie Becquartf XMCJ, Bischof Luis Marin de San Martin OSA, P. Giacomo Costa und aus Australien zugeschaltet Susan Pascoe. Gesprochen wurde in vier Sprachen, Deutsch war nicht darunter, wie ein Fragesteller anmerkte. Dessen Fragen zum Deutschen Synodalen Weg hat Kardinal Grech mit einem Zitat aus dem Papstschreiben an die Katholiken in Deutschland kurz „beantwortet“.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 2 Kommentare

Zeit der Schöpfung

Aufruf der Kommission Social Care des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen.

1. SEPTEMBER BIS 4. OKTOBER 2022

Die Botschaft von Papst Franziskus zum Weltgebetstag für die Bewahrung der Schöpfung, der am 1. September 2022 stattfindet, wurde am 16. Juli veröffentlicht. Es war eine einzigartige Zeit, in der verschiedene Teile der Welt von Bränden heimgesucht wurden, die einen Großteil der Grünflächen des Planeten zerstört haben.

Vor allem unser eigenes Europa war mit einer echten Umweltkatastrophe konfrontiert, die in 97 % der Fälle auf das Handeln des Menschen zurückzuführen ist. In den 27 Ländern der Europäischen Union haben Brände laut einer aktuellen Schätzung seit Jahresbeginn bereits 517.881 Hektar verwüstet, im Vergleich zu 470.359 Hektar im Vorjahr.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 7 Kommentare

Die wichtigste Tugend der Liebe: das Erbarmen.

Jef Beer – Liebende

Hochzeitspredigt für Kristina und Roland, 23.7.2022,
Magdalenabergkirche Bad Schallerbach

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 5 Kommentare

Wir gewöhnen uns an den Krieg, aber wir gewöhnen uns nicht an die Gräueltaten gegen Menschen…

Wieder schreibt, nach geraumer Zeit, Liyda Marakhovska in ihr Kriegstagebuch. Der Text maht sehr nachdenklich.

Kriegstag 147, oder vielleicht doch noch 146… wir haben uns an das Kriegsrecht gewöhnt, fast gewöhnt… Luftangriffe stören uns, aber nicht mehr so sehr wie am Anfang. Wir haben im Westen der Ukraine gelernt, anhand der Dauer der Sirene zu unterscheiden, ob eine Rakete uns erreichen wird oder doch nicht… Wenn in der ganzen Ukraine bereits schon eine ganze Stunde Alarm ausgelöst wird, fliegt sie wahrscheinlich in unsere Richtung. Es handelt sich dabei nicht um exakte Daten oder Anweisungen und Erklärungen der Führungsspitze, sondern, so würde ich sagen, um den Versuch sich selbst auf die mögliche Attacke vorzubereiten.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 4 Kommentare

Ivo Fürer

Nun ist er 93jährig verstorben: Ivo Fürer. Er war ein großer Mann für die Kirche in Europa und danach für das 175 Jahre alte Bistum St. Gallen (seine Bischofszeit 1995 bis 2005).

Ich habe Ivo schon während meiner Studienzeit im Canisianum in Innsbruck kennengelernt. Dann hatten wir backstage fünfzehn Jahre kirchenpolitisch miteinander zu tun. Ivo Fürer war in dieser Zeit der Sekretär des Rates der Europäischen Bischofkonferenzen (CCEE). Ich war auf Vorschlag meines Lehrers Johann Schasching SJ berufen worden, die jeweiligen Präsidenten bei den Symposien der Bischöfe Europas zu unterstützen. Mit Hervé Legrand vom Institute Catholique in Paris war ich Ghostwriter für die Schlussreden der Präsidenten bei den Versammlungen. Ivo Fürer war dabei immer mit im Bunde.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Ergebnisse | 1 Kommentar