Willkommen zum Zulehner-Blog

Seien Sie herzlich willkommen zur Diskussion von aktuellen Ereignissen aus Welt und Kirche, zu denen ich meine Position vermittle und zur Diskussion einlade.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leitlinien | Verschlagwortet mit | 26 Kommentare

Sie schütteln den Staub von ihren Schuhen (Lk 9,5).

Zum Weiterziehen der orthodoxen Mönchsgemeinschaft von St. Andrä.

Für den 5. Mai 2017 war ich eingeladen, in St. Andrä zur geplanten Klostergründung einen Vortrag zu halten und mit den Anwesenden unaufgeregt und geistlich zu überlegen. Ich hatte vorgehabt zu erklären, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | Kommentar hinterlassen

Gute Lösung in Sicht.

Wie für junge Einheimische wie Asylanten erschwinglicher Wohnraum rasch und nachhaltig geschaffen werden kann. Ein Vorarlberger Vorzeigeprojekt – zur Nachahmung dringendst empfohlen.

Dass es in Vorarlberg neue Unterkünfte für Flüchtlinge und mehr Wohnraum für Ortsansässige braucht, darüber sind sich die Verantwortlichen einig. Ein Architektentrio hat intensiv nach einer Lösung für diese Fragen gesucht und ein Modell entworfen, das einen gangbaren Weg aufzeigt. Denn es ist nicht nur bautechnisch geeignet, sondern auch sozialpolitisch tragfähig.

Veröffentlicht unter Ergebnisse | Kommentar hinterlassen

Meditative Miniatur zum Karsamstag: Dismas und die Auferweckung

Bild: Der rechte Schächer. Konrad von Soest, 1404, Wildungen.

Apokryphe Schriften nennt man jene, die über die Geschehnisse um Jesus von Nazareth berichten, aber nicht in das amtliche Verzeichnis der Bibel Eingang gefunden haben. In solchen Schriften wird über Dismas erzählt. Sie schildern ihn als berufsmäßigen Räuber. Er soll schon früh Jesus begegnet sein. Als der König Herodes dem neugeborenen Kind nach dem Leben trachtete, flohen die Eltern mit ihm nach Ägypten (Mt 2,13-15). Dabei soll er diesen den Weg gezeigt haben. Sogar übernachten ließ er sie in seinem Haus. Er war also so etwas wie ein Fluchthelfer und hat dazu beigetragen, dass die Erlösung der Welt nicht durch den kindermordenden Machthaber Herodes abrupt beendet wurde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | Kommentar hinterlassen

Meditative Miniatur zum Karfreitag: Judas und die Hölle

Bild: Vezeley, Saint-Marie-Madeleine.

 

Er hat ein grausiges Ende genommen. Sein Name ist der Inbegriff des Verräters: „Du bist ein Judas“. Sein Kuss hatte Jesus tief berührt, obgleich er ihn vorhersah und klagend hinnahm: „Judas, mit einem Kuss verrätst du den Menschensohn?“ (Lk 22,48) Judaskuss sagen, wenn ausgerechnet einer unserer Freunde uns verrät. Bei einem Besuch bei Kardinal Meissner sagte er mir: Da war ein Prälat, der bei mir aus und einging. Und dann musste ich erfahren, dass er bei mir hinaus- und ein paar Häuser weiter bei der Stasi hineinging. Sein engster Mitarbeiter hatte ihn verraten. Er war ein Judas.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 3 Kommentare

Meditative Miniatur zum Gründonnerstag: Petrus und die Gewalt

Bild: Schwabach – Stadtkirche. Hochaltar: Judaskuss (1506-08) aus der Werkstatt von Michael Wolgemut – Detail: Petrus schlägt Malchus das Ohr ab.

Unterschiedlicher könnten die Protagonisten auf dem Bild aus der Stadtkirche im Bayerisch Schwabach nicht. Grimmig lässt der Maler Michael Wolgemut, der das Gemälde im Jahr 1507 schuf, Petrus das Schwert erheben. Er schlägt auf den Soldaten Malchus ein, der auf dem Boden liegt. Und schlägt ihm, wie die Evangelisten berichten, das Ohr ab.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 2 Kommentare

Karwoche 2017

Suchen Sie noch einen Gottesdienst in der Karwoche? Ich lade Sie herzlich in die Kirche der Schulschwestern in der Friesgasse (genau: Fünfhausgasse 25) ein: Gründonnerstag 18, Karfreitag 15, Karsamstag 20 Uhr. Ich stehe wie schon bald 30 Jahre den einfach gestalteten und keineswegs überlangen Gottesdiensten vor. Ich liebe den liturgischen „Wortdurchfall“ nicht.

Dieses Jahr werde ich über gut, aber auch über wenig bekannte Personen aus der Passionsgeschichte meditierend predigen:

  • Zuerst über Petrus (Gott und Gewalt), der zum Schwert greift.
  • Dann über Judas, der Jesus den berühmt-berüchtigten Kuss gibt (der ist doch in der Hölle – oder gibt es auch für ihn Hoffnung?).
  • Und schließlich über Dismas – wer kennt denn den?

Herzlich willkommen mitzufeiern!

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 1 Kommentar

Christian soldiers: How America’s evangelicals became a potent force

Date: 07-04-2017
Source: The Economist

A new history of “the most American religious group”, from the Great Awakening to the Reagan coalition and beyond

The Evangelicals: The Struggle to Shape America. By Frances FitzGerald. Simon & Schuster; 740 pages; $35.

VISIT an evangelical church in America on a Sunday morning, and you are likely to be embraced, perhaps literally, by fellow worshippers, then impressed by the pastor’s scriptural exegesis. Depending on his text, and on the news, he may remind his flock that the devil walks among them, and of the risk—a perennial one for white evangelicals, as Frances FitzGerald’s timely and enlightening book makes clear—that depravity may turn God away from their country. Yet in November four out of five of these decorous, Bible-loving Christians voted for an adulterous reality-television star who has said he has never sought divine forgiveness. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen