Monatsarchiv: März 2021

Synodalität verlangt respektvollen Dialog

Zu den Entwicklungen in der Diözese St. Pölten von Hans Schelkshorn und Paul M. Zulehner Er war mit Vorschusslorbeeren aufgenommen worden. Seine Zuhörenden begeistert er durch biblisch fundierte Predigten. Er versteht sich mit Leuten aus der Bischofskongregation bestens und kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 34 Kommentare

„Tu alles mit Rat, dann brauchst du nach der Tat nichts zu bereuen.“ (Sir 32,19)

„Gleich zu Beginn meines bischöflichen Dienstes habe ich beschlossen, nichts ohne euren Rat und ohne die Zustimmung des Volkes zu tun – lediglich auf Grund meiner persönlichen Ansicht… [es ist unabdingbar] gemeinsam eine Lösung zu suchen, wie es die gegenseitige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 3 Kommentare

Bedrückende Unzulänglichkeiten in unserer Kirche

Ein Offener Brief von Dr. Friedl Melichar (Graz) Sehr geehrter Herr Bischof,Sehr geehrte weitere Personen, die unter CC oder bCC diesen Brief erhalten, Ich habe heute die nicht unbeträchtliche Summe von € 516,69 als meinen Kirchenbeitrag überwiesen. Möglicherweise ist dies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 13 Kommentare

Das Hemd ist uns näher als der Fremde.

Warum biblische Texte heute in die Irre führen können. Erschienen am 11.3.2021 in Christ in der Gegenwart 11/2021, 3f. mit dem Titel „Wer ist eigentlich mein Nächster?“ Vorrat an belastbarer Solidarität in der österreichischen Kultur: Zu diesem Thema habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 7 Kommentare

Zum Priester berufen

Die Benediktinerin Sr. Philippa Rath aus Eibingen hat ein bemerkenswertes Buch herausgebracht. Es trägt den Titel „Weil Gott es so will“ (Herder 2021). Darin kommen mehrheitlich Frauen zu Wort, die von ihrer Berufung zum Priesteramt erzählen. Die sehr persönlichen Texte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 13 Kommentare

Frauenordination: Rom gehen die Argumente aus…

Interview mit Kleine Zeitung, 7.3.2021, mit Monika Schachner MONIKA SCHACHNER: Mit Nathalie Becquart hat erstmals eine Frau ein Stimmrecht in der vatikanischen Bischofssynode. Und die Deutsche Bischofskonferenz wählte Beate Gilles zu ihrer Generalsekretärin. Wie ist das zu deuten?

Veröffentlicht unter Ergebnisse | 5 Kommentare