Gegner von Papst Franziskus lehren in Österreich

Schon vor geraumer Zeit, im Juli, haben einige Personen in einem öffentlichen Brief an die Kardinäle das Apostolische Schreiben Amori laetitia von Papst Franziskus als eine Gefahr für die Kirche kritisiert. Unter den Unterzeichnern sind auch zwei Lehrende der als in der Regel als papsttreu bekannten Einrichtungen Heiligenkreuz und Trumau. In Trumau ist Kardinal Christoph Schönborn Großkanzler – zugleich war er aber einer der wichtigsten Personen, welche das Schreiben des Papst inspiriert haben.

Gibt es also in notorisch „papsttreuen“ Einrichtungen eine Papsttreue à la carte?
Das sind die beiden kritischen Geister:

  • Dr. Anthony McCarthy
    Visiting Lecturer in Moral Philosophy at the International Theological Institute, Austria
  • Fr. Edmund Waldstein OCist.
    Vice-Rector of the Leopoldinum seminary and lecturer in moral theology at the Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI, Heiligenkreuz
Dieser Beitrag wurde unter Ergebnisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gegner von Papst Franziskus lehren in Österreich

  1. Johanna Spöth schreibt:

    Sehr geehrter Herr Professor, eigentlich muss man nur Ihren Kommentar vom 30.10.2014 lesen, denn darin ist bereits alles gesagt. Sind die „ewig Gestrigen“ unfähig dazuzulernen – hätten ja mittlerweile 2 Jahre und mehr Zeit gehabt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s