Narges, 13, Muslima aus Afghanistan, baut aus Spaghetti einen Eifelturm und erzählt warum.

  • Narges mit EifelturmNarges Tavakoli ist 13, geboren in Afghanistan.
  • Ihren Vater hat sie verloren.
  • Mit der Mutter flüchtet sie in den Nordiran.
  • Von dort in die Türkei.
  • Mit ihrem Bruder.
  • In der Türkei verliert sie ihre Mutter, sie weiß bis heute nicht, wo sie ist, ob sie lebt oder nicht.
  • Sie kommt als unbegleitete Jugendliche nach Österreich.
  • Das Don-Bosco-Mädchenheim in Stams nimmt sie auf.

Hören Sie, was sie uns sagen will, lassen Sie sich berühren: https://youtu.be/UYLdphWOTjI

Dieser Beitrag wurde unter Ergebnisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s